Freediving Woche auf Mauritius

Wer kennt sie nicht vom Namen her, die Trauminsel Mauritius. Der perfekte Platz für einen Urlaub, über und unter Wasser. Neu in 2019, ein Freedive Event mit den international bekannten Freedivern Nik Linder und Fred Buyle.

Im April 2019 bietet der ORCA Dive Club Mauritius eine einzigartige Freediving Woche im Merville Beach Resort in Grand Baie im Norden von Mauritius an.

Die Location:


Schneeweiser Sandstrand, tiefblaues Wasser des indischen Ozeans, Tauchplätze quasi vor der Haustür, vieles von dem, was sich der Freediver wünscht. Wracks, Drop Offs und mit Glück auch Großfische. Von der ORCA Tauchbasis sind einige Tauchplätze in 4-5 Minuten, weitere zw. 15-25 Minuten mit dem Boot erreichbar. Tieftauchen ist mit Meerestiefen von 60-90 Metern kein Problem. Die insgesamt 6 Wracks sind für alle Freediving Levels sehr gut erreichbar.

Das Programm:

Die fünftägige Freediving Week auf Mauritius ist eine intensive Mischung aus Tauchgängen und Workshops. Fred Buyle wird sein Wissen was Unterwasserfotografie angeht in Einweisungen, Nachbesprechungen und persönlicher Betreuung der Teilnehmer einbringen. Mit auf seinem Programm stehen Tipps zur Vorbereitung, Stretching, Ernährung und mentale Arbeit. Fred Buyle ist aktiv in der Forschung und Dokumentation von Meerestieren wie Haien, Delfinen, Walen und vieles mehr. Seine Arbeit ist Grundlage von unterschiedlichen Forschungsprojekten und internationalen Filmprojekten überall auf der Welt. Gerade sein Wissen um „real life“ Freediving, also den Umgang im Freiwasser ohne Leine und unter Berücksichtigung von Wellen und Strömungen sind Teil der Freediving Woche und finden Anwendung in den spektakulären Wracktauchgängen vor Ort.

Jeder Tag startet zum Sonnenaufgang mit einer halben Stunde Pranayama, dem Atemteil des Yogas. Nik Linder vermittelt die Faszination der bewussten Atmung, als Schlüssel zu einem besseren Befinden und als Mittel zur Tiefenentspannung und Meditation. In seinen Tieftauch- und Druckausgleichsworkshops teilt er sein Wissen was die Techniken zu tieferen Tauchgängen und verschiedenen Disziplinen angeht und über die Vorbereitung mithilfe von Yoga und Stretching Techniken.

Gemeinsam werden Fred und Nik die Teilnehmer optimal auf die Tauchgänge vor Ort vorbereiten und auf die individuellen Anforderungen eingehen. Zusätzlich zu den Tauchgängen im Meer, an Wracks, Riffen und Steilwänden werden auf Wunsch Trainings im Pool angeboten, sowie Vorträge über die Projekte von Fred Buyle. Die beiden Workshop Leiter stehen Euren Wünschen hilfsbereit und offen gegenüber.

Die Workshop Leiter:

Fred Buyle ist einer der bekanntesten Freediver und Unterwasserfotografen weltweit. In seiner Karriere hat er Weltrekorde gebrochen und war einer der ersten Menschen, die aus eigener Kraft die Tiefe von 100m überwunden haben. In seiner Zeit nach dem Wettkampf avancierte er zu einem der bekanntesten Fotografen. Seine Bilder, die ausschließlich mit natürlichem Licht entstehen, gelten als beispiellose Meisterwerke minimalistischer Ästhetik, die ausschließlich in Apnoe aufgenommen wurden. Seit 2005 arbeitet er in verschiedenen Forschungsprojekten wie Telemetrie Studien, Hai Markierungen, die Teil internationaler Filmproduktionen wurden.

Nik Linder gilt als Life Styler unter den Freedivern. Während er in den ersten Jahren vor allem die Challenge in Weltrekorden unter Eis suchte, interessieren ihn heute die Möglichkeit der Entspannung und Meditation mithilfe des Tauchreflexes, der Atmung und der Meditation, welches Teil seines eigenen Entspannungskonzeptes „Relaqua“ ist. Er ist einer der aktivsten deutschsprachigen Apnoeausbilder, Autor zweier Apnoebücher und zahlreicher Artikel, sowie Reiseleiter und Trainer.

Event Woche vom 07.04. bis 13.04.2019

Preis pro Person 350,00 EUR