Sardinien ist aus dem Winterschlaf aufgewacht….. auf in die neue Saison 2022

Sardinien ist auf jeden Fall eine Reise wert, die italienische Insel ist vor allem bekannt für ihre Traumstrände, doch es wäre schade sie darauf zu reduzieren, denn Sardinien bietet viel mehr!

„Sa domu est minore, su coru est mannu” – „Das Haus ist klein, das Herz ist groß“, sagt ein sehr altes sardisches Sprichwort. Und tatsächlich fühlt sich eine Reise nach Sardinien immer ein bisschen an wie Urlaub bei Freunden. Denn hier wird Gastfreundschaft groß geschrieben und es ist beinahe unmöglich, nicht dem herzlichen Charme der Inselbewohner zu verfallen.

Neben der Gastfreundschaft bietet Sardinien neben den Traumstränden Möglichkeiten zum Surfen, Mountain Biking, traumhafte Motorradstrecken und vor allem auch Tauchen.

Unter den Tauchzielen im Mittelmeer genießt Sardinien einen ausgesprochen guten Ruf. Den verdankt es in erster Linie seinen Grotten und Höhlen, aber auch den vielen Wracks rund um die Insel. Eine beeindruckende Topografie und eine, für die Verhältnisse im Mittelmeer, üppige Flora und Fauna tragen das ihre dazu bei.

Einige Tauchplätze sind innerhalb von wenigen Minuten erreichbar, andere wie die Tauchplätze vor Korsika in ca. 40 Minuten. Für die Ausfahrten steht ein Schlauchboot zur Verfügung, das im Hafen von Santa Teresa liegt, ca. 20 Meter von der Tauchbasis entfernt. Insgesamt werden von Santa Teresa Gallura rund 20 Tauchplätze angefahren.

 

Weitere Infos auch über Unterkunft Möglichkeiten: info@orca-diveclubs.com